Institut für Lern-Innovation (ILI, Projektkoordination)

ILIIn seiner Forschung und Entwicklung konzentriert sich das Institut für Lern-Innovation (ILI) auf Innovationsprozesse im Bereich des lebenslangen Lernens und Lehrens, der Bildung und Kompetenzentwicklung in einer systemischen Perspektive und auf der Grundlage relevanter gesellschaftlicher Veränderungen.

Am ILI arbeitet ein interdisziplinäres Team von 30 Mitarbeitern, die aus den Geistes- und Technikwissenschaften stammen. Das Institut betreibt Forschung in den Bereichen des digitalen und mediengestützten Lernens über die gesamte Lebensspanne, einschließlich Schulkinder und Senioren. Als Teil eines breiten Netzwerkes von europäischen und internationalen Partnern nimmt das ILI an zahlreichen Projekten teil und bietet Service, Beratung und Know-how im Bereich E-Learning.


Eurocrea Merchant

Eurocrea Merchant

Eurocrea Merchant ist eine Unternehmensberatung, die ebenfalls im Bereich Forschung und Ausbildung tätig ist. Sie umfasst 3 Büros in Italien (Mailand, Neapel und Aversa (CE)) und eine Kontaktstelle in Brüssel. Unsere Mission ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovation der europäischen Gesellschaft zu verbessern. Um dies zu erreichen, konzentrieren wir uns auf drei Kerngeschäftsbereiche, die drei Teams von qualifizierten Experten entsprechen:

Management Beratung
Wir bieten eine konstante Unterstützung für die Verwaltung und Entwicklung von Unternehmen und anderen lokalen, öffentlichen und privaten Instanzen.

(Aus-)Bildung und Training
Wir führen Maßnahmen auf lokaler und europäischer Ebene durch, um das Bildungs- und Ausbildungsangebot auf allen Ebenen zu verbessern, auch dank der Förderung von Projekten zur aktiven Bürgerschaft.

Europäische Projekte
Unser engagiertes Team arbeitet täglich daran, den Zugang zu den besten Finanzierungsmöglichkeiten zu gewährleisten, um unsere Projekte und die unserer Kunden zu unterstützen. Unsere Experten bieten Beratungs- und Schulungsdienstleistungen in den Bereichen Projektdesign, Projektzyklusmanagement, Evaluierung und Qualitätssicherung an.


Agentia pentru Dezvoltare Regionala Nord-Est

ADR

Die North-East Regional Development Agency ist eine 1999 gegründete gemeinnützige Nichtregierungsorganisation (NGO), die sich zum Ziel gesetzt hat, durch die Förderung von Strategien, die Anwerbung von Ressourcen, die Identifizierung und Umsetzung von Finanzierungsprogrammen und das Angebot von Dienstleistungen zur Stimulierung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung, von Partnerschaften und des Unternehmergeistes ein Generator für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Nordost-Region Rumäniens zu sein.
Die Hauptaktivitäten der Organisation lagen in der Vor-Beitritts-Periode (1999-2007) darin, die Rolle der Durchführungsbehörde für das PHARE-Programm und für den Nationalen Entwicklungsfonds zu erfüllen, und in der Zeit nach dem Beitritt (seit 2007) war NERDA die Zwischenbehörde für:

    • Regionales Operationelles Programm (ROP) 2007-2013
    • Sektorales operationelles Programm Steigerung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit (SOP IEC) 2007-2013 – seit April 2013
    • Regionales Operationelles Programm (ROP) 2014-2020

     
    Unsere Ziele sind:

    • die Gewährleistung von Nachhaltigkeit und organisatorischer Stabilität
    • die Rolle der Agentur bei der Planung, Programmierung und Umsetzung von Entwicklungsprogrammen zu stärken
    • NERDA und die gesamte Nordost-Region auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu fördern.

ADR ist eine recht große Organisation mit 170 Mitarbeitern, die in 9 Abteilungen organisiert sind, wie z.B. die Planungs- und Programmierungsabteilung, die Abteilung für Kommunikation und externe Zusammenarbeit, die Wirtschafts-, Rechts- und Personalabteilung und die Abteilung für Geschäftsentwicklung.
Eine der Abteilungen von NERDA ist das North-East Regional Centre for Studies, das 2010 von der Agentur als Zentrum für die Entwicklung von Humanressourcen durch Ausbildung, Bewertung von beruflichen Fähigkeiten, Spezialausbildung und Forschung im Bereich der regionalen Entwicklung gegründet wurde und bisher mehr als 650 Personen im Bereich der regionalen Entwicklung ausgebildet hat: Projektmanagement, Personalmanagement (HR), öffentliche Beschaffung, strategisches Management, Führung, Finanzmanagement, Ausbildung für die Erwachsenenbildung und hauptsächlich für Universitätsabsolventen.


Asociación Empresarial de Investigacion Centro Tecnologico del Mueble y la Madera de la Region de Murcia (CETEM)

CETEM

CETEM ist eine gemeinnützige wissenschaftliche Forschungs- und Ausbildungsorganisation im Südosten Spaniens. Sie wurde 1994 aus einer Initiative privater Unternehmen mit der anfänglichen Unterstützung der nationalen und regionalen Regierungen sowie der EU gegründet. Hauptziele sind die Förderung der Industrie durch Forschung und Entwicklung und Technologietransfer sowie der Beitrag zum Wohl unserer Gesellschaft. CETEM besteht aus etwa 40 Fachleuten mit einem breiten Spektrum an Hintergründen: Ingenieurwesen, IT, multidisziplinärer Unterricht, Technologietransfer, Betriebswirtschaft, Chemie, Psychologie, Design, usw.

CETEM verwaltet in seinen Fachgebieten jährlich über 30 Programme zur beruflichen und pädagogischen Ausbildung und ist an vielen Initiativen im Hochschulbereich beteiligt, darunter der Master-Abschluss in Design und Betriebswirtschaft für den Möbel- und Holzbearbeitungssektor, der derzeit an den Europäischen Hochschulraum (EHEA) angepasst wird. Das Forschungspersonal arbeitet aktiv mit Hochschulen in den Bereichen Forschung und Entwicklung (mit gemeinsamen Publikationen), Berufsbildungs- und Hochschulinitiativen zusammen und ist häufig Teil von Doktorandenausschüssen.

In Bezug auf SmartyourHome hat das Zentrum eine klare Stärke und einen klaren Schwerpunkt in der Ausbildung und Entwicklung von elektronischen eingebetteten Systemen und Sensoren im Allgemeinen und hat an zahlreichen Forschungsprojekten zur Entwicklung von AAL (Ambient Assisted Living)-Technologie und Lösungen zur Unterstützung älterer Menschen teilgenommen.


Dublin City University

DCUDas DCU-Bildungsinstitut ist ein Kompetenz- und Exzellenzzentrum für die Lehrerausbildung und die Bildung im Allgemeinen.Es umfasst eine Reihe von Forschungszentren in wichtigen Schwerpunktbereichen und verfügt über ein ehrgeiziges bildungsübergreifendes Forschungsprogramm. Mit international anerkannten Experten in den Bereichen Politik, Lehrpläne und Pädagogik, Bewertung und Lehrerausbildung bietet das Institut ein Lernumfeld, das auf die Schüler*innen ausgerichtet ist und sie einbezieht. Das DCU-Bildungsinstitut, das sich der akademischen Exzellenz und Innovation verpflichtet hat, ist zuversichtlich, dass seine Absolventen an den herausfordernden und komplexen Kontexten der Gesellschaften des 21. Jahrhunderts wachsen werden.